BBM Männer/Frauen/U20/U18 und LM U16

Am vergangenen Wochenende fanden in Berlin- Hohenschönhausen die Berlin Brandenburgischen Meisterschaften statt. Grund genug um uns mal die Ergebnisse etwas genauer anzuschauen. Denn es gab durchaus starke Leistungen, sowie Platzierungen.

Starten wir mit der 4x100 m Staffel der weiblichen Jugend U16

Dort konnte sich die Staffel des LAC Berlins (Lilith Belau; Anna Marie Bandow; Leonie Meyer; Sophie Paul) den Titel sichern. Vor den Sportfreunden Kladow und Neuköllner SF setzten sich die Mädchen in einer Zeit von 50,84s gegen die Konkurrenz durch und holten sich damit verdientes Gold ab.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir bleiben bei 4x100m und gehen zwei Altersklassen höher. 

Bei der WJ U20 hat der LAC Berlin (Lena Leege; Minu Schröder; Joleen Wolff; Celina Maria Breu) den 2. Platz gesichert. 

In einem spannenden Finale konnte ihnen nur der SCC Berlin davonlaufen. Am Ende reichte eine Zeit von 49,95s für die Silbermedaille. 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Celina Maria Breu trat außerdem noch in 100m der WJ U20 an und konnte sich dort am Ende einen guten 6. Platz in einer Zeit von 13,04s erkämpfen.

Wir wechseln rüber zu 300m der WJ U16. Dort holte Lilith Belau in einer Zeit von 41,49s den Titel. Im 3. Zeitlauf konnte sie sich mit deutlichem Abstand durchsetzen und so die insgesamt beste Zeit erzielen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Und wir bleiben direkt bei Lilith. Den sie trat auch im Weitsprung der WJ U16 an. Und auch dort konnte sie sich in einem spannenden Wettkampf schlussendlich gegen ihre Konkurrenz durchsetzen 

en und holte mit einer Weite von 5,07m den Berliner Meistertitel!

Auch hier gratulieren wir natürlich!

Wir wechseln rüber zu den Jungs!

Hier fangen wir beim Hochsprung der M15 an. Dort konnte sich Matti Haack mit einer starken Leistung die Silbermedaille sichern. Er übersprang 1,64m, was am Ende zu Silber reichte. 
Gratulation!

 

Wir wechseln zum Diskus der MJ U18. Dort erreichte Bela Gallin einen soliden 7. Platz mit einer Weite von 35,07m.

Wir gehen zurück auf die Bahn. Dort konnte sich Nahuel Leonardo Gude mit einer Zeit von 11,49s im Finallauf eine starke Bronzemedaille erlaufen. Im Vorlauf zuvor lief er noch eine 11,76s. Am Ende ein verdienter dritter Platz.

Herzlichen Glückwunsch! 

 

Desweiteren trat er auch im Speerwurf der MJ U18 an. Dort konnte er mit einer Weite von 45,78m einen akzeptablen 5. Platz belegen. 

Kleine Erinnerung an alle. Nutzt gerne den Bildungsspender um den Förderverein zu unterstützen. Einfach hier klicken um direkt zum Bildungsspender zu gelangen oder hier klicken für weitere Informationen. Folgt uns auch gerne auf Instagram.

Vielen Dank

Sportfreunde Flatow Team

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Flatow e.V.