Mönchengladbach am 30.7.2016

Deutsche Jugendmeisterschaft U18/U20

 

Bewölkter Himmel, aber warme Temperaturen empfingen die Teilnehmer an der Deutschen Jugendmeisterschaft im Grenzlandstadion in Mönchengladbach. Für die 100m und den Weitsprung hatte sich Vivien Hitzler von unserem Verein qualifiziert.

Zuerst ging es auf die 100m. Im vierten Vorlauf gelang Vivien mit 12,17s eine neue Bestzeit, mit der sie den 3. Platz belegte und sich ihrem Ziel, den Zwischenlauf zu erreichen, näher brachte. Nach Beendigung der sieben Vorläufe hatte sie sich mit der zehntschnellsten Zeit für die Zwischenläufe qualifiziert.

Danach wurde es eng! Der Weitsprung begann leider mit einem weiten aber ungültigen Sprung. Nachdem zweiten Sicherheitssprung (5,33m) ging es zum wichtigen Zwischenlauf. Die 8 Zeitschnellsten konnten sich für das Finale qualifizieren. Nach gutem Start belegte Vivien im Ziel den dritten Platz und verbesserte mit 12,16s nochmals ihre Bestzeit aus dem Borlauf. Jetzt hieß es warten bis zum dritten Zwischenlauf. Als die Zeit der Drittplazierten aufleuchtete war der Jubel groß. Als Siebtschnellste zog sie in den Endlauf ein.

Den anstehenden dritten Versuch im Weitsprung hatte Vivien dann leider wieder übertreten, so das sie am Ende den 14. Platz belegte.

Um 19:10 Uhr fiel der Start zum Endlauf. Vivien, zusammen in einem Lauf mit Keshia Kwadwo, der schnellsten U18 Sprinterin in Europa... was für ein Erlebnis.

Nach einem Klassestart konnte sie gut 50m mit den schnellsten Sprinterinnen mithalten, dann wurde es schwer. Im Ziel wurde sie siebte und war zugleich schnellstes Mädchen des Jahrganges 2000 in Deutschland.

 

Als 18. gemeldet, am Ende der 7. Platz, was für eine Klasseleistung.

 

Herzlichen Glückwunsch Vivien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Flatow e.V.