16.2.2019 - Berliner Hallenmeisterschaft im Mehrkampf U16/14

Der allgemeinen Auswertung etwas vorgreifend hier eine Kurzintervention zur Hallenmeisterschaft der 14- und 16-jährigen...

Nicht das Sportforum Hohenschönhausen war der Austragungsort - nein - die Rudolf-Harbig-Halle musste für das Wettkampfgeschehen herhalten, da ein technischer Defekt dies notwendig machte.

Organisatorisch teilweise fragwürdig wurde es ein recht langer Tag. Sei es drum.

 

Es ging um 12 Podien, die es zu besetzen galt und auf fünf davon war der SV Flatow sehr gut vertreten. (im Rahmen des LAC sogar 8! mal)

 

Zahllose persönliche Bestleistungen sorgten bei vielen Aktiven für Glücksmomente und besonders Alina und Benita durften sich über Einzelmedaillen freuen.

Alina holte sich den Meistertitel inkl. drei neuer persönlicher Bestleitungen nebst Vereinsrekord im Weitsprung. Benita erkämpfte sich im wahrsten Sinne des Wortes mit ihrem überzeugenden 800m Lauf die Silbermedaille im Gesamtklassement. Da ging es punktemäßig echt knapp zur Sache, denn zwischen Platz 2 und 7 lagen am Ende "nur" 16 Punkte. Von 8 auf 2, so könnte die Devise gelautet haben. ...und zwei Bestleistungen gab es noch obendrauf.

Bei den Mannschaftswertungen gab es für Alina dann noch zusammen mit Caro und Leonie Bronze, für Benita, Skadi und Melia gab es hier sogar Silber!

 

Bela "wollte" nicht aufs Podest. Ein Sicherheitssprung im Weitsprung - nach 2 ungültigen Versuchen - kostete ihn leider die Bronzemedaille. Schade. "Fünfter" stand am Ende auf seiner Urkunde. Aber er wie auch Arvid glänzten mit persönlichen Bestleitungen. Derer gab es laut unserem Cheftrainer 33 an der Zahl. Respekt!

Als Mannschaft gab es dann aber doch noch Edelmetall! Silber sollte es werden und wurde es auch.

 

Die Podestplätze gingen aber bis Platz 8 und da seien noch Caro auf Rang 6 und Antonin auf Platz 8 erwähnt. Für die Manschaftswertung zählt dann aber auch noch der 4. Platz der männlichen U14.

 

Auch wenn es nicht ganz für Einzelmedaillen langte - Bestleistungen sind Bestleistungen und besonders darüber darf und soll man sich freuen!!!

 

 

Was bleibt?

 

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE für die Titel, Medaillen, Rekorde und Bestleistungen!

Text: Oliver Spaniol

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Flatow e.V.