LAC-Frühjahrssportfest 2016 in Wuhletal

...und jährlich grüßt das Murmeltier - Korrektur der ACB - und lädt zum Frühjahrssportfest des LAC ein. Wir nehmen gerne daran teil. An unserem - quasi stets für uns - reservierten "Stammplatz" schlugen auch dieses Mal wieder alle ihre "Zelte" auf.

In diesem Jahr will das Wetter anfänglich nicht so recht mitspielen - wie gesagt anfänglich um 9 Uhr, denn später werden sich Einige über dezent "verglühte" Häupter wundern. Ja es war frisch und hier und da war ein gesäuseltes "saukalt" zu vernehmen, aber sportlichen Höchstleistungen sollte das nicht abträglich sein.

Rundherum war wieder für fast alles gesorgt... Grill, Kaffee, Kuchen, Süßes Allerlei usw. wurden wie in jedem Jahr dankend angenommen, genau so wie die Kleiderboutique und der Schuhbasar. Nette Leute und der Laden läuft...

 

Vorweg genommen sei: einen Wehrmutstropfen gab es dann doch, wenn auch erst zum Ende der Veranstaltung... die Siegerehrungen. Es waren in der Tat sehr viele, was allerdings leider (wieder mal) dazu führte, dass es zu einer Marathonverstaltung wurde und dann Ehrungen stattfanden, wo die betroffenen Sportler noch an der Startlinie zum letzten Wettkampf standen. Andersherum ging es auch, wo Sportler geehrt wurden und somit ihre letze Disziplin verpassten. Das war alles ziemlich "unglücklich". (Es mag Gründe gegeben haben...) Zudem waren bei den letzten Ehrungen fast nur noch alle "Übriggebliebenen" anwesend was sich nur noch an recht magerem Beifall zeigte, obwohl einige bemerkenswerte Leistungen geehrt wurden.

 

Nun aber mal zu den sportlichen Aktivitäten...

Der Sportplatz war überraschend sehr gut gefüllt und dabei ganz besonders von den vielen Mini-Sprintern der U10 und darunter. Selbst der SV Flatow war mit 23 Jungen und Mädchen in dieser Altersklasse "angerückt". ACB und BVB hatten auch so ziemlich alles und jeden am Start, was natürlich für einen etwas verzögerten Ablauf sorgte. Viele Eltern unterstützten an den unterschiedlichsten Stationen beim Messen, Schreiben oder dergleichen.

Unsere Jüngsten waren zahlenmäßig stark vertreten, weshalb Petra Kottonau alle Hände, Ohren und Augen voll zu tun hatte.

Apropos Hände...

 

Wir erinnern uns sicherlich noch sehr gut an die Reise nach Halle, verbunden mit den tollen Ideen und Gimmicks die wir dort in Form von blau-gelben Muffins, Special-Sport-Packs für unsere Champions und die "Go-for-Gold"-Sandwiches erlebt haben...

Alles mit viel Liebe für den SV Flatow "gemacht"...

 

Heute gab es das auch wieder... 

...schaut mal her!

Mit Beginn des Wettkampfes war es schwer, allen bei allen Disziplinen zuschauen zu wollen bzw. zu können. Vieles fand parallel statt und naja, man kann halt nicht überall sein.

Dabei gab es einige tolle Leistungen zu bestaunen... unter anderem wieder einmal persönliche Bestleistungen und Vereinsrekorde.

Amüsant-Herrlich ist immer die Reaktion vom Cheftrainer, wenn er von eben solcher Rekordleistung Kenntnis erlangt und ihm ein gefälliges "Naja, ganz ok" herausrutscht. Vermutlich hat er dabei schon die nächste Rekordverbesserung im Hinterkopf und der aktuelle Rekord ist morgen ja schon wieder Vergangenheit. Da hätte er allerdings recht.

 

Wie auch immer - die zu diesem Ereignis erzeugten Bilder sprengen mengenmäßig ja schon fast wieder die Vorstellungskraft, weshalb die Diashow auch wieder ein ordentliches Ausmaß erreicht hat. Am Ende des Beitrages kann sich jeder ein "Bild" davon machen.

Der Cheftrainer ist der Chef und darf sich an dieser Stelle - wenn auch nur virtuell - zu Wort melden.

Die folgenden Daten sind sehr interessant und deshalb auch in einem gesonderten Absatz vermerkt.

 

Anlässlich dieses Wettkampfes belegte der SV Flatow 78 Platzierungen auf dem Siegertreppchen, wovon über alle Altersklassen 33 Siege erkämpft wurden!

 

Alleine hierfür: Bitte einen kurzen Moment respektvollen Applauses....

Dabei konnten gleich 5 neue Vereinsrekorde aufgestellt werden:

- W11 - Alina Spaniol über 50m in 7,33s UND im Weitsprung mit 4,73s

- W14 - Alison Graf über 300m in 43,38s

- M14 - Valentin Beqiri über 300m in 37,43s

- WU18 - Vivien Hitzler im Weitsprung mit 5,32m

 

HERZLICHE GRATULATION!!!!

 

Weitere besondere Leistungen gehen auf die Konten von

- W9 - Lillith Belau im Weitsprung mit 3,60m

- W10 - Rike Vogt im Weitsprung mit 3,95m

- M12 - Julian Lochen über 75m in 10,38s

- W14 - Tamila Markgraf in 12,87s

 

Auch hier einen beherzten Applaus für diese starken Leistungen.

 

Wer es sich alles selbst noch einmal anschauen möchte, bekommt hier und jetzt die Gelegenheit dazu... (2 Downloads)

Ergebnisse der Altersklassen 6 bis 9
2016-04-23-15. Frühjahrssportfest des LA[...]
HTML Dokument [230.0 KB]
Ergebnisse ab Altersklasse 10 bis Erwachsene
2016-04-23-15.Frühjahrssportfest mit MK.[...]
HTML Dokument [453.4 KB]

Finally... here it comes... all the pics you wanted to see...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Flatow e.V.