Berliner Hallenmeisterschaft der U16 und Berlin-Brandenburgische Meisterschaft der U18 / U20 in Potsdam

Zwei Tage lang - am 26. und 27. Januar 2019 - ging es für die größeren um die Hallenmeisterschaft.

...für die jüngeren der größeren um die Berliner, für die älteren um die Berlin-Brandenburger...

 

Zwei Tage, das bedeutete für alle außer die Potsdamer zwei mal früh aufstehen und 4 mal die Strecke zum Potsdamer Luftschiffhafen zurücklegen. Ob es sich gelohnt hat?

 

Unser Cheftrainer hat es bei der folgenden Auswertung auf den Punkt gebracht:

Sieben Titel, 6 zweite Plätze und 7 mal Bronze... das war die Ausbeute unserer Sportler und Sportlerinnen am Wochenende in Potsdam. Zahlreiche Bestleistungen und 4 Vereinsrekorde untermauerten dieses gute Resultat.

 

Drei Titel steuerte Alina Spaniol in der Alterklasse W14 bei. Ganz starke Leistung im 60m Hürdenlauf. Mit 9,18s stellte sie dabei einen neuen Vereinsrekord auf. Bestleistung im Hochsprung mit 1,52m und 5,29m im Weitsprung brachten ihr zwei weitere Titel. Zudem gab es noch eine Silbermedaille über die 60m Flachstrecke.

 

Manja Sigrist gewann im Regen den Speerwurf mit großem Vorsprung. Bei 26,84m wurde ihr weitester Wurf vermessen. Auch das war eine neue Bestleistung.

 

Bei den gleichaltrigen Jungen gewann Nahuel Gude mit Bestleistung von 29,67m die Silbermedaille.

 

Das gute Abschneiden der 14jährigen  vervollständigte Carolina Goerigk mit dem 2. Platz im 60m Hürdenlauf, dem dritten im 60m Lauf, dem 4. Platz im Kugelstoßen und dem 6. Platz im Weitsprung . Alle Leistungen bedeuteten persönlicheBestleistungen!

 

Bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der U20 gewann Alison Graf den Titel über die 800m. Ihre Zeit  von 2:15,39min bedeuteten Vereinsrekord und die Normerfüllung für die deutsche Meisterschaft. Noch einen drauf setzten die Mädels in der 4x200m Staffel der U18... in der Besetzung Tamila Markgraf, Judika Piatkowski, Tabea Belau und Alison Graf gewannen sie in 1:41,00 nicht nur den Titel, nein, diese Zeit bedeutet auch gleichzeitig die aktuelle Deutsche Jahresbestleistung.

 

Die Silbermedaille errang mit 24,82s Tamila Markgraf im 200m Lauf. Über 60m belegte sie den dritten Platz. Auch Laura Kirschstein belegte mit 31,18m im Diskuswurf den zweiten Platz.

 

Weitere dritte Plätze belegten Tabea im 400m Lauf und Sarah Kudla über 60m Hürden sowie im Weitsprung.

In der 4x200m Staffel der Frauen des LAC konnte Celine Geisler ebenfalls die Bronzemedaille gewinnen.

 

Allen Sportlern herzlichen Dank für die gezeigten Leistungen und Herzliche Glückwunsche!!

Am ersten Wettkampftag war Manjas Papa HaJo zugegen und hat sensationelle Fotos geschossen. Angucken lohnt sich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Flatow e.V.