Sportfest in Königs Wusterhausen der U12

Wettkämpfe der U12 sind ja doch etwas rar gesäht und so kommt es, dass im brandenburger Land die Stadien und Sportplätze dafür herhalten...

 

Los geht's... (und es gibt wieder viele schöne Fotos am Ende...)

U12 - die Mädels - Top 6 - 3x SV Flatow.

 

Alle Mädels laufen unter 8 Sekunden!

Lilith wird Zweite in 7,50s, Eleonora bleibt in 7,72s eine Hundertstel vor dem 5. Platz und Leonie wird Sechste in 7,84s. Alle Zeiten sind auch neue persönliche Bestleistungen.

 

Erweitern wir den Gewinnerkreis noch etwas, dann sei Anouk erwähnt, die in 8,05s knapp an der 8s-Marke kratzte und sich trotzdem in die Top Ten von 44 Starterinnen sprintete. Platz 9 wurde es dann am Ende.

U12 - die Mädels - Teil 2 - die 800m.

 

Auch hier gibt es eine Silbermedaille zu vermelden!

Merle läuft die Doppelrunde in 2:51,23 min!

Lilith benötigt gut 4 Sekunden länger und verpasst die Bronzemedaille knapp um gut 1/2 Sekunde. Schade.

 

Lotta, Eleonora und Ella "zeiten" dahinter mit etwas über 3 Minuten.

U12 - die Mädels - Teil 3 - Weitsprung.

 

Noch ein Silberling...

Wer ist es? Na die liebe Lilith, die sich hier nur um 3 cm geschlagen geben musste, aber eine ansonsten astreine 4er-Serie zwischen 4,25m und 4,61m hinlegte.

Auch Eleonora und Merle reihten sich in den 4m-Club ein markierten mit 4,08m und 4m glatt die Ränge 7 und 8.

 

Auch hier waren 41 Springerinnen am Start.

U12 - die Mädels - Teil 4 - 4x50m-Staffel.

 

Gold - Gold - Gold... gab es denn kein Gold in KW zu holen?

Doch, gab es! ;)

Die 4x50m-Staffel mit Lilith, Eleonora, Anouk und Leonie holten sich den Sieg mit knappen 8 Hundertstel Vorsprung in 29,66 s.

 

So darf ein Wettkampf gerne enden.

Glückwunsch Mädels...

U12 - die Jungs - 50m.

 

Wie die Mädels, so die Jungs.

Heute ist Silbertag! In die Top 10 durften sich Antonin und Lasse eintragen.

Antonin lief die Kurzstrecke in 7,91s auf Platz 2 und Lasse teilte sich den 9. Platz in 8,29s mit einem Lokalmatador.

U12 - die Jungs - Teil 2 - 800m und Weitsprung

 

Hier gab es zwar kein Edelmetall, aber Antonin durfte noch mit auf das Siegerfoto für die besten sechs.

2:52,40 min hießen am Ende Rang 6.

 

Den gleichen Rang belegte er auch im Weitsprung, wo Antonin mit 3,98m knapp an der 4m-Marke vorbei schrammte. Allerdings lagen alle seine 6 gültigen Sprünge zwischen 3,75m und 3,98m. 

Und weil es so schön war, kommt die letzte Meldung zwar ohne Bild, aber mit dem Hauptpreis des Tages - richtig, einer Silbermedaille - in der 4x50m-Staffel.

31,09s, so ist es denn vermerkt, liefen Antonin, Lasse, Arthur und Enzo über die insgesamt 200m und sorgten auch bei den Jungs für eine ordentliches Wettkampfergebnis.

 

Und am Ende folgen noch diverse Bilder und Schnappschüsse vom Laufe des Wettkampftages. Vielen Dank an die zahlreichen Zulieferer ;)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Flatow e.V.